Anmerkung

Asuka erlaubte mir den nachfolgenden Text von ihrer Sailor Moon Homepage zu kopieren. Ich bin ihr sehr dankbar, denn ich habe mich nie für die Serie begeistern können. ^.^"

Akt 20

Sailor Venus und Mars kämpften gegen Nephlite, der Sailor Venus einen Kristall, den er für den Silberkristall hielt, abnehmen wollte. Es stellte sich allerdings heraus, dass sie den falschen hatte. Sailor Mars wollte von Venus wissen ob sie wirklich die Prinzessin ist, erkannte dann durch Venus Antwort ,dass sie als Sailor Kriegerin ihre volle Macht bekommen muss.

Während dessen saß Ami alleine mit Luna im Crowd und strickte Handschuhe für die anderen. Sie meinte zu Luna das die Mädchen irgendwann wieder zusammen dort sitzen werden, weil es in letzter zeit ehe selten so gewesen ist (Usagi hatte mit ihrer Liebeserklärung für Mamoru zu tun, Makoto wollte diese davon abhalten, weil sie ja wusste das Mamoru bereits eine Verlobte hat und Rei mit kämpfen).

Kunzite dagegen hatte bereits einen neuen Plan wie er die Sailor Kriegerinnen vernichten kann.

Usagi bekam Besuch von Hikari, die gerne ein Date mit einem jungen aus ihrer Klasse haben wollte. Sie wollte Usagi dabei haben weil der Junge mit dem sie ausgeht auch Mamoru mitbringt und sie dann später Hina abholen. Usagi sah das als Chance Mamoru ihren Schal zu überreichen. Sie hatten viel Spaß miteinander allerdings kam Usagi nicht dazu ihm den Schal zu geben, da sie vorher noch erfuhr, dass er mit Hina verlobt ist. Makoto, die den Vieren gefolgt war sah wie Usagi sich fühlte. Dann tauchte plötzlich ein Monster auf und Usagi lief hinterher.

In der zwischen Zeit hatte auch Rei bereits mit einigen Monstern zu kämpfen, die allerdings, wie auch alle anderen, nur Illusionen waren und sie wusste nicht warum.

Mamoru rannte Usagi nach und Makoto folgte ihm, fand dabei heraus, dass Mamoru Tuxedo Kamen ist.

Ami verließ schließlich das Crowd, nachdem sie die Handschuhe fertig hatte und Kunzite erschien vor ihr. Er machte sie willenlos und nahm sie mit in seine Welt. daraufhin verschwanden alle erschienen Monster.

Akt 21

Makoto machte sich Sorgen um Usagi, weil sie wusste wie sie sich nun fühlen musste. Sie wollte sie am nächsten Tag abholten, musste sich aber von ihrer Mutter sagen lassen, dass Usagi krank ist. Makoto wusste nun, dass Mamoru Tuxedo Kamen ist und glaubte, weil er es so andeutete, dass er nur in Usagis Nähe war um an den Silberkristall ranzukommen. Makoto wollte nun mit Ami versuchen, Usagi wieder auf zu heitern.
Minako und Artemis machten sich während dessen sorgen, um das Verhalten der Bösen.

In der Schule stellte Makoto fest, dass auch Ami krank sein muss. Sie ging zu ihr nach Hause, es machte aber niemand auf. Sie ging dann in ihre Wohnung und fand Ami auf ihren bett liegend vor. Sie merkte das Ami sich alleine fühlte und kochte ihr etwas. Weil Ami darauf drängte, gingen sie dann in einem Vergnügungspark. Sie hatten dort Spaß, auch wenn Makoto nach einer Weile schon etwas erschöpft war. Motoki war ebenfalls mit seiner Schildkröte dort (die brauchte angeblich frische Luft ^^) und gesellte sich zu Makoto. Dann brach Ami zusammen und Motoki fuhr die beiden ins Krankenhaus. Er bedankte sich dabei noch mal für Makotos Valentinstag Geschenk. Im Krankenhaus beruhigte der Arzt die beiden, dass Ami nichts schlimmes hätte. Makoto wollte zwar auch die anderen benachrichtigen, stellte allerdings fest, dass die sicherlich ihre eigenen Wege momentan gehen.

Luna brachte Usagi schließlich dazu etwas raus zu gehen, am die frische Luft. Mamoru bereute während dessen, dass er sich vor Makoto als schlechte Person hinstellte, und nicht die Wahrheit sagte.

Motoki und Makoto schienen sich im Krankenhaus relativ gut zu verstehen, er ging dann allerdings zur Arbeit.

Beryl drängte darauf, dass Kunzite ihr seinen Plan endlich vorstellt. Er meinte dann, dass es jetzt los gehen kann.

Makoto hörte Geräusche aus Amis Zimmer und stellte fest, dass außer ein paar Blütenblättern, nichts mehr im Zimmer war. Sie nahm die Spur auf und fand Ami schließlich. Kunzite erschien und Makoto verwandelte sich. Sie wollte Ami dann beschützte, musste dann aber feststellen, dass Ami nicht mehr die war, die sie mal war. Moon und Mars kamen auch dazu und alle drei mussten mit ansehen wie Merkur sich in Dark Sailor Merkur verwandelte und nun gegen sie kämpfte.

Akt 22

Die Sailor Krieger standen Sailor Merkur gegenüber, die fest dazu entschlossen war ihre ehemaligen freunde zu töten. Doch für Kunzite war der Zeitpunkt noch nicht gekommen und so verschwand er mit ihr.

Queen Beryl war anfangs etwas misstrauisch, als sie Sailor Merkur nun auf ihrer Seiten stehen sah. Doch sie ließ Kunzite seinen Plan weiter ausführen.

Rei, Makoto und Usagi gaben sich die Schuld an Amis Übergang zum bösen, weil sie so abweisend zu ihr waren. Ihr Handschuhe hatten die drei auch bereits durch Luna erhalten. Usagi beschloss Mamoru zu vergessen.

Mamoru dagegen war beim gemeinsamen Essen mit Hina im Gedanken versunken. Sie sprach ihn noch mal darauf an ob er sich sicher ist ins Ausland zu gehen und er versicherte ihr das er das versprechen was er ihren Vater gab halten wird.

in der Schule musste Usagi feststellen, dass Ami die Schülerinnen manipuliert hat und sie saß nun wie sonst Ami alleine auf dem Hausdach. Luna kam dazu und auch Artemis. Dieser machte Usagi klar das sie gegen Sailor Merkur antreten müssen. Das gleiche sagte Luna nochmals vor Rei und Makoto im Crowd. Diese waren strikt dagegen.

Ein Monster erschien wieder und die drei eilten dort hin. Mars und Jupiter werden von dem Monster beschlagnahmt. Während dessen tauchte Dark Sailor Merkur auf und wollte Sailor Moon töten. Sie weigerte sich gegen ihr zu kämpfen. Kurz bevor Merkur sie töten konnte tauchte Venus auf und forderte Moon auf sich Merkur zu stellen. Doch sie weigerte sich trotzdem, verwandelte sich stattdessen zurück. Usagi redete auf Merkur ein und zeigte ihr noch mal die Handschuhe, machte ihr bei klar das sie zurück zu ihnen kommen soll. Merkurs antwort darauf war negativ. Sie zerschnitt die Handschuhe und Usagi fing an zu weinen. Daraufhin strahlte Usagi eine Macht von sich ab, die Merkur fast zurück geholt hätte, wenn Kunzite sie nicht weggeholt hätte. Die Mädchen hatten nun allerdings die Hoffnung Merkur irgendwann wieder zubekommen.

Mamoru und Hina kamen zu Mamorus Wohnung. Dort hörten sie Klaviermusik. Mamoru ging alleine rein und sah dort einen Mann am Klavier sitzen, der ihn Endymion und Meister nannte. Er verstand nicht warum.

Akt 23

Mamoru kannte Zoisite ja bereits. Er selber war sich bewusst das "Endymion" anscheinend sein Name in der Vergangenheit war und das Zoisite ihm kennt. Er war trotzdem stutzig und ging dann mit Hina nach draußen.

Zoisite spielte weiter Piano und dies dran bis zu Beryl durch. Nephlite, Kunzite und Jedyte erkannten, dass Zoisite wieder erwacht wurde und Beryl meinte, dass das ein Werk Metalias sei und, dass die drei ihre Aufgaben weiterführen sollen. Sie hatte dabei besonders Nephlite im Auge, weil er bisher noch keine Erfolge brachte. Nephlite war sauer. Dann meinte Dark Sailor Merkur zu ihm auch noch, er solle die Sailor Krieger nicht anrühren, weil diese ihr gehören.

Luna war sich während dessen sicher, dass sie es schaffen können, Ami wieder zu bekommen. Rei ging dann zum Tempel. Ihr gingen noch die Worte von Venus durch dem Kopf und ihr machte der Gedanken daran fertig, dass sie, als angeblich zukünftige Leaderin der Sailor Krieger, ihre volle Macht noch nicht hatte. Durch einen kleinen Mädchen erfuhr sie, dass Minako öfter in einem Krankenhaus vorbei sah und dort die Kinder ermutigt und kleine Konzerte gibt. Sie ging dort hin. Minako bemerkte sie auch und um sie zu ärgern, redete sie den Kindern ein Rei wäre ebenfalls berühmt. Rei fragte sich warum Minako so häufig im Krankenhaus ist. Dann wurde Rei von einer Krankenschwester darum gebeten ein kleines Konzert zu geben. Weil Minako meinte, so was könnte sie weiterbringen um ihre vollen Kräfte zu erhalten ließ sich Rei darauf ein. Rei ging dann ins Crowd um zu trainieren.

Während dessen wurde Minakos Kopf ärztlich untersucht und die Ärzte redeten davon, dass Minako nur noch 6 Monate zu leben hätten wegen einen Tumor.

Mamoru kam wieder nach hause. Er hatte eigentlich damit gerechnet Zoisite wieder anzutreffen, doch er täuschte sich zunächst. Dann jedoch hörte wieder Pianomusik und Zoisite schien gewillt zu sein, Mamoru eine Erinnerungen zu geben.

Rei bat dann Usagi um Hilfe und diese freute sich klaro unheimlich. Während dessen erschuf Nephlite einen Dämon.

Rei und Usagi gingen dann ins Krankenhaus und Usagi sagte Rei noch mal, dass sie sich sehr darüber freut, dass Rei grade sie um Hilfe gebeten hat und Rei trat schließlich für die Kinder auf. Dann spürten sie einen Dämon und Usagi machte Rei klar, dass sie weiter singen soll. Sie lief dann los.

Minako spürte den Dämon ebenfalls und verwandelte sich in Sailor Venus. Moon und Venus kämpften dann gegen den Dämon und schafften es mit vereinten Kräften den Dämon zu besiegen. Doch dann mussten sie feststellen, dass um ihren Füßen eine klebrige Flüssigkeit klebte. Nephlite erschien und wollte nun Venus angreifen. Doch dann kam Mars dazwischen. Es kam zu einen Duell zwischen den beiden, bei dem Mars dann doch endlichen einen Teil ihrer Macht bekam. Sie schlugen Nephlite in die Flucht. Venus meinte dann, dass auch wenn sie ihre Macht haben, dass sie immer noch viele Erinnerungen an damals erhalten müssen.

Nephlite lag am Boden und Merkur sah von oben herab auf ihm. Er wurde wütend, schnappte sich einen Gegenstand und schlug wütend auf Merkur ein.

Akt 24

Nephlite will Merkur loswerden. Allerdings gelang es ihm nicht sie zu töten, weil Kunzite dazwischen ging. Beryl war auf seinen Angriff nicht sehr erfreut und wollte ihn vorerst nicht mehr sehen.

Mamoru packte inzwischen mit Hina zusammen Sachen für die Reise ein. Er hörte wieder diese Klaviermusik, ging aber ohne es zu beachten weiter. Kunzite hielt Zoisite vom weiterspielen ab. Er meinte, dass er sich nicht einmischen sollte, da Endymion irgendwann eh seine Erinnerungen wiederbekommt. Zoisite (Endymion war ehemals Lord der 4 Generale Zoisite, Kunzite, Nephlite und Jedyte) sah Endymion noch als Meister an, allerdings schien Kunzite das nicht mehr so zu sehen.

Mamoru traf bei einem Fußgängerüberweg Usagi. Diese war sehr unvorsichtig und lief bei Rot hinüber. Mamoru rettete sie bevor ein Auto sie erwischen konnte und beschimpfte sie als Idiot. beide gehen ins Crowd und Usagi erfährt von Motoki das Mamoru ins Ausland fliegt. Makoto kommt dazu. In ihren Geheimversteck tat Usagi allerdings so als würde ihr das ganze nichts ausmachen.

Nephlite saß alleine in der Höhle und Merkur kam zu ihn. Sie gab ihm seinen Umhang und meinte das sie Alleinsein mag.

Mamoru ging zu einem Gebäude und wollte dann ein für alle mal Schluss mit Tuxedo Kamen machen und sein Kostüm auf dem Müll wegwerfen. Zoisite kam dazwischen und zeigte Mamoru ein teil seiner Vergangenheit als Endymion. Er soll den Mond geliebt haben und für die Erde gekämpft haben. Mamoru wollte davon aber nichts wissen, weil er sich selber als Mamoru Chiba ansah und als niemand anderen. Hina rief in dann über das Handy an. Sie fragte wo er bleibt und er sagte ihr wo er ist. dann tauchte Kunzite auf und Hina hörte nur den Namen Kunzite. Sie fand das merkwürdig und lief ins Crowd. Usagi bekam das ganze mit und sie lief mit Makoto zu dem Gebäude.

Dort lieferten Tuxedo Kamen und Kunzite sich einen Kampf ab. Kunzite hielt Endymion für einen Verräter und wollte ihn auf jeden fall beseitigen. Doch Zoisite ging dazwischen, weil dieser Endymion immer noch loyal war. Sailor Moon kam dazu. Sie versuchte Tuxedo Kamen zu schützen und dabei gab sie eine menge Kraft aus. Kunzite erkannte wer die wahre Prinzessin sein muss.

Jupiter hatte in der zwischen zeit mit einem Monster zu tun. Mars leistete ihr Hilfe und sie besiegten das Monster.

Sailor Moon fragte Tuxedo Kamen ob er hier irgendwo einen Jungen Mann gesehen hätte. Sie nannte auch seinem Namen. Mamoru erfuhr so, dass Usagi in ihn verliebt ist. Zudem erkannte auch Usagi, dass Tuxedo Kamen Mamoru ist.

Akt 25

Usagi war es furchtbar peinlich, weil sie grade ihm gesagt hatte das sie Mamoru liebt und feststellte, dass er bereits wusste, dass Moon Usagi ist. Sie wollte dann weglaufen, doch Mamoru hielt sie auf und brachte nur ein "ich auch" raus. Er ging dann und Usagi hoffte, dass er mit dieser Aussage meinte, dass er sie auch liebt.

Während dessen machte Kunzite Zoisite deutlich klar, dass er sich aus seinem Kampf heraushalten soll. Zoisite allerdings wollte nicht das Endymion etwas zustößt. Jedyte während dessen machte Beryl klar, dass Kunzite ihr etwas vorspielt und das die angebliche Prinzessin nicht die richtige ist.

Minako unterhielt sich mit Artemis. Sie war sich sicher, dass es bald soweit sein wird, dass sie alle wieder erwachen.

Hina war grade dabei einige Sachen zusammen zu packen und sie fand dabei das Tuch und einige Kleinigkeiten (die Mamoru von Usagi hatte) in seinem Schrank. Sie glaubte nun Mamoru würde eine andere haben.

Motoki rief Mamoru an und meinte das Hina etwas hat. Er ging dann ins Crowd und fand Motoki in einem Schildkröten Kostüm vor *lol*. Motoki meinte dann, dass Hina an ihm glaubt und das er ihrem Vater dankbar sein sollte, dafür das er ihm großgezogen hat. Er deutete noch dazu an, dass er glaubt Mamoru würde Hina nicht wirklich lieben. Hina hörte das Ganze mit und lief weg und Mamoru hinterher.

Kunzite bat Jedyte nun um Mithilfe um die Sailor Krieger aus dem Weg zu schaffen. Er stellte sich bereits und erschuf ein Monster. Während dessen hatte Nephlite ein Problem damit, das Merkur ihm so erniedrigt hat.

Usagi wollte nun wissen ob Mamoru sie nun wirklich liebt und war nun fest entschlossen ihm zu fragen.

Mamoru stellte fest das ein Dämon in der Gegend wütete und fand schließlich Hina. Sie glaubt das sie ein Idiot war und das er sie nicht liebt. Sie erzählte ihm außerdem das sie schon immer geglaubt hätte für immer mit ihm zusammen zu sein und rannte dann wieder weg.

Usagi stellte auch fest, dass dort ein Dämon war und benachrichtigte die anderen.

Mars und Jupiter kämpften der weilen schon mit Jedyte.

Usagi lief los und Mamoru kam ihr entgegen. Sie schauten sich sprachlos an und Mamoru lief dann zu Hina, die auf dem Boden lag. Hina bat Mamoru bei ihr zu bleiben. er meinte dann das sie für ihn eine sehr wichtige Person im Leben ist und das er bei ihr bleibt. Usagi hörte das ganze mit und meinte dann nur er solle mit ihr weg laufen (wegen den Dämon). Sie glaubte nun, dass sie viel zu egoistisch gedacht hatte und lief zu den anderen um ihnen zu helfen.

Mars und Jupiter kämpften nun gegen den Dämon und Jedyte. Moon kam dazu und Kunzite stellte sich ihr entgegen. Merkur mischte sich auch ein, doch Kunzite wies sie zurück. Sie meinte dann das sie Befehle hasst. Venus ging dann grade noch dazwischen widmete sich dann aber Jedyte und dem Dämon, der nun alle zu Eis erstarren lies. Moon war auf sich gestellt und Kunzite ging auf ihr los. Sie lag am Boden, doch kurz bevor er sie töten konnte ging Tuxedo kamen dazwischen. Er wurde stark verletzt und Moon fragte ihn warum er dass gemacht hat. Er meinte dann nur, dass er ihr noch nicht seine Gefühle sagen konnte, wurde dann aber bewusstlos. Wegen der großen Trauer zu ihm strahlte von Moon ein Licht ab und sie verwandelte sich in Serenity und der Silberkristall erschien kurzweilig. Kunzite, Jedyte und Merkur verschwanden.

Mamoru kam wieder zu sich, was Usagi sehr glücklich machte. Luna und die anderen wusste nun, dass Venus nur die Anführerin der Sailor Krieger ist und Usagi ihre Mondprinzessin.

Akt 26

Prinzessin Serenity ist erwacht und der Silberkristall erschienen. Tuxedo Kamen liegt auf Serenitys Schoß und bekam einen Teil seiner Erinnerungen wieder. Sailor Venus, Mars und Jupiter zeigten sich Serenity sehr Untergeben. Luna, die nun auch einen Teil ihrer Erinnerungen wieder hatte, erklärte den Mädchen das Serenity und Endymion von vielen 100 Jahren ein Paar. Diese Liebe war allerdings unerlaubt und so kam es zu Kämpfen. Den Mädchen war klar das sie nun erstmal dafür sorgen sollten, das Merkur zu ihnen zurückkommt. Sailor Venus wollte allerdings immer noch nicht mit den Mädchen zusammenarbeiten. Artemis und sie gingen dann und Artemis meinte zuvor noch das er den Mädchen später ein Geschenk zuschicken würde (Eine neue Waffe).

Mamoru wurde schließlich in Krankenhaus gebracht. Zoisite erschien dort plötzlich und machte ihn schlechtes Gewissen bezüglich der Prinzessin. Dann bekam er Besuch von Hina. Die Stimmung der beiden war sehr betrübt, dennoch über Hina ihm ein Flugticket, denn er und sie wollten zusammen im Ausland studieren.

Makoto merkte das Usagi ziemlich betrübt darüber ist, dass die Liebe zu Endymion nur Unglück über die Erde bringen würde. Zudem wusste Usagi das Mamoru auch an Hina hing. Von Motoki erfuhren sie das die beiden Übermorgen ins Ausland fliegen. Der Termin verschob sich dann allerdings noch einen tag früher. Makoto drängte Usagi dazu ihn aufzuhalten. Doch diese ging nur Zwanghaft mit ihr mit.

Mamoru warte auf Hina. Als sie dann ohne Gepäck kam wunderte er sich. Hina machte ihn klar das sie nicht mitkommen wird, weil seine Gefühle für ihr keine richtige Liebe mehr sind, sonder das er sie nur wichtig findet. Sie trennte sich schließlich und meinte zuvor nur, dass sie ihn nie wieder sehen will. Sie ging dann und Motoki, der sich verabschieden wollte, kam dazu. Mamoru erzählte ihn was passiert ist. Er selber war dennoch fest davon überzeugt, dass es besser für ihn und Usagi wäre, wenn er geht.

Während dessen hatten Usagi und Makoto einen Kampf mit einen von Nephlite geschickten Monster. Sie verwandelten sich und Jupiter drängte Moon immer noch dazu, Mamoru von seinen Plänen abzuhalten. Doch sie konnte nicht. Sie besiegten schließlich das Monster mit der neuen Waffe und Nephlite verschwand wieder. Das Flugzeug in dem Mamoru saß flog schließlich ab.

Dark Sailor Merkur dagegen stand auf einem Hochhaus, plötzlich tauchte ein kleines Mädchen in einem Sailor Kostüm und Katzenohren auf und stellt sich ihr zum Kampf...

Akt 27

Die seltsame Kriegerin stellt Merkur zu Rede und meinte, dass, dadurch dass sie beim erscheinen des Silberkristalls direkt ins Licht hineingesehen hat, sie definitiv wieder normal werden wird. Sie verschwindet dann wieder.

Während dessen zerfließt Nephlite in Selbstmitleid, dachte dabei aber immer daran was Merkur zu ihm sagte. Zoisite bietet ihm an sich ihm anzuschließen, doch er verweigert dies.

Usagi, Rei und Makoto wundern sich wo Luna abgeblieben ist. Noch dazu tauchte bei allen Dreien ein seltsames Mädchen auf, das über ihr Geheimnis Bescheid weiß.

Usagi bekommt über ihren Kommunikator eine Nachricht von Merkur, wo sie aufgefordert wird alleine zu einem Gebäude zu kommen. Sie erzählt Rei und Makoto etwas falsches, damit sie nicht nachkommen und geht alleine. Dort angekommen kommt es zum Kampf zwischen den beiden. Doch dann mischt sich dieses eigenartige Mädchen ein und verwandelt sich in Sailor Luna. Kunzite geht dazwischen und kümmert sich um diese, während Merkur und Moon kämpfen. Er wird von Sailor Luna anfangs nur verarscht, erwischt sie dann jedoch doch noch und Sailor Luna verwandelt sich in Luna zurück. Usagi sah das.

Während dessen fanden Rei und Makoto einen kleinen Zettel, mit der Wahrheit, von Usagi.

Moon und Merkur kämpfen weiter, dabei hatte Merkur aber immer mehr Illusionen von ihrer wirklichen Vergangenheit. Sailor Moon setzte ihre Mächte ein um Ami zurück zu holen, Kunzite mischt allerdings wieder einmal ein und der Kampf ging weiter. Sailor Merkur erwischte Sailor Moon schließlich und sie fiel zu Boden, ihr Zepter zerbrach und ihr Diadem ebenfalls. Erst da erwachte die gute Sailor Merkur wieder und lief besorgt zu Sailor Moon, die sie für Tod hielt.

Akt 28

Merkur kümmert sich um Moon. Doch Kunzite geht dazwischen und nimmt sie mit in seine Welt, allerdings kommt nur er dort an wo er hin wollte ^^. Ami und Usagi landeten in einer andren Zone, die wie ein Wald aufgebaut war. Usagi kam wieder zu sich und war überglücklich darüber, dass Ami wieder normal ist.

Während dessen sagte Sailor Luna Makoto und Rei bescheid, das Ami wieder normal ist, Usagi und sie allerdings in die Böse Welt gezogen wurden. Die beiden suchten nun Hilfe bei Artemis. Dieser machten den beiden klar das die Dimensionen in den Gebäude wo der Kampf stattfand verwirrt sind und so kamen sie nie in die richtige Tür, die zu dem Saal führte.

Usagi und Ami flüchteten statt dessen vor einem Monster, bemerkten dabei aber, dass sie im Kreis rennen. Ami wollte dann das Usagi ohne sie weiter geht. Sie selber wollte nicht zu den anderen zurück weil sie so schlechte Dinge getan hatte. Usagi machte ihr klar das sie nicht böse auf sie sind, weil sie ja manipuliert worden war. Ami zweifelt allerdings daran das die Freundschaft der 4 hält, weil sie vorher das Gefühl hatte alle würde ihre Wege gehen. Sie ließ es dann aber doch auf einem Versuch kommen. Ami bemerkte dann das sie zu dem ort zurück laufen müsste wo sie zuerst standen. Kunzites Spiel wurde also erkannt. Nephlite beobachtete Kunzite die ganze Zeit.

Rei und Makoto fanden den Eingang und sahen Ami und Usagi schon davor stehen. Sie kehrten schließlich in ihren Welt zurück. Dann tauchte Kunzite mit einem Monster auf, doch die Sailor Krieger mit Venus setzten ihren neuen Waffen ein (das Geschenk von Artemis ^^) und töteten das Monster. Kunzite versuchte von hinter Merkur zu töten, doch dann ging plötzlich Nephlite dazwischen und rettete Merkur das leben, was Kunzite gar nicht lustig fand. Sailor Merkur war nun wieder unter den Guten.

Akt 29

Usagi und die anderen feiern Amis Rückkehr. Während dessen erfährt Minako von ihren Manager das sie eine Konkurrentin namens Mio Kuroki. Usagi erfährt von ihr über den TV. Sie selber steht allerdings immer noch zu Minako, weil sie ihre Nr. 1 ist. Dann lief eine Reportage über London und Usagi musste an Mamoru denken.

In London stand Mamoru grade auf. Zoisite erscheint bei ihm und macht ihm klar, dass er vor seiner Vergangenheit nicht weglaufen kann. Mamoru geht schließlich. Kunzite taucht bei Zoisite auf und meinte, ob er ihm seine Schadtaten in der Vergangenheit nicht lieber ersparen möchte, weil er sich sonst selbst damit belastet. Er solle doch lieber gleich getötet werden. Queen Beryl freute sich jedoch um so mehr Endymion bald an ihrer Seite zu haben.

Usagi bekam eine neue Klassenkameradin. Diese war noch dazu die berühmte Mio Kuroki. Sie schleimte sich bei den Mitschülern ein. Im Sportunterricht wurde Volleyball gespielt. Mio war in der gegnerischen Mannschaft von Usagi. Sie legte es grade dazu an Usagi mit ihren Schmetterbällen schmerzend zu treffen. Ami bemerkte das Mio irgendwas in Schilde führt. Das schlimme dabei war das alle Schülerinnen und sogar Naru Mio klasse fanden.

Luna hatte in der Zwischenzeit Probleme in ihrer menschlichen gestalt in ihr Geheimtreffpunkt zu kommen, da Motoki sie nicht reinlassen wollte, da sie noch ein Kind ist. Doch Makoto und Ami kamen dazu und regelten das. Motoki fraß Makoto eh aus der Hand ^^°.

Während dessen kam es zu einen Gespräch zwischen Mio und Usagi. Diese versuchte sich auch bei Usagi ein zu schleimen und es gelang ihr auch.

Im Crowd versuchte Luna die volle Macht der Mädels durch ein Konzentrationstraining zu erwecken. Rei schaffte es auf Anhieb, Luna meinte aber das es bei Ami auch bald so weit wäre. Sie unterhielten sich dann über die "Neue". Artemis kam dazu und meinte das Minako meint, dass an diesem Mädchen etwas faules ist und das sie sie mit Vorsicht begegnen sollen. Da Usagi noch nicht wusste das Minako Sailor Venus ist wollten die Mädels Usagi nun beschützen.

Mio brachte Usagi dazu ihr zu Vertrauen und fragte sie aus. Unter anderen auch darüber ob sie verliebt sei und so plauderte Usagi, ohne Namen zu nennen, über Mamoru. Dann hörten sie einen Schrei. Ein Monster tauchte in der Schule auf und Mio wird dabei verletzt. Usagi verband ihren Arm und wollte dann als Sailor Moon gegen das Monster kämpfen. Mars, Jupiter und Merkur waren bereits im Kampf, wurden aber von dem Monster gefangen. Sailor Moon rettet sie. Sie wollten dann ihr Attacken gemeinsam wieder einsetzen, doch das Monster schleuderte Ami Attacken Reifen weg um es sich zu holen. Doch Ami setze ihr Fähigkeiten ein um den reifen von alleine zurückkommen zu lassen. Sailor Luna versetzte dem Monster einen Schlag worauf die anderen ihre Attacke erfolgreich anwendeten und das Monster besiegten. Am nächsten Tag in der Schule musste Usagi erschrocken feststellen das Mio den Schülerinnen erzählt hat, sie habe ihr diese Verletzung zugefügt. Ihre Mitschülerinnen reagierten sehr wütend. Usagi saß in der Zwickmühle.

Affiliates & Darlinks

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen. Wenn du die Cookies nicht willst, dann kannst du sie deaktivieren - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK