Anmerkung

Asuka erlaubte mir den nachfolgenden Text von ihrer Sailor Moon Homepage zu kopieren. Ich bin ihr sehr dankbar, denn ich habe mich nie für die Serie begeistern können. ^.^"

Akt 10

Usagi streitet sich mit ihrer Mutter und will von zu Hause weglaufen. Sie geht erst ins Spielcasino wo sie Mamoru statt Motoki antrifft. Dieser kam dann aber dazu und meinte, dass Mamoru ihn wohl für ein paar Stunden ablöst. Sie geht dann schließlich nach Ami, merkt dann aber das sie bei ihr auch nicht bleiben kann. Das selbe muss sie bei Makoto auch feststellen. Bleibt ihr noch Rei. Sie ging dort hin Rei nahm sie überrascht zu sich ^^°.

Zoisite plante während dessen einen neuen Feldzug. Er erschuf ein Monster aus seinem komponierten Song. Beryl ist Zoisite gegenüber etwas skeptisch.

Rei bereitet mit Kindern eine Bildergeschichte zu einer japanischen Folkgeschichte der Prinzessin Kaguya von Mond. Sie und die Kinder glaubte an diese Geschichte, und Rei besonders, weil ihre verstorbene Mutter ihr diese Geschichte immer erzählte hatte. Usagi glaubte daran allerdings nicht, wollte aber den Glauben von Rei und den Kindern auch nicht zu Nichte machen. Sie regte sich bei Rei dann noch über ihre Mutter auf und erfuhr dann später auch das Rei´s Mutter bereits Tod ist.

Zoisite Monster, das auf Prinzessinnen aus wahr, zeigte seine Wirkung. Alle gezeichneten Bilder in Rei´s Tempel gingen im Feuer auf und Rei spürte einen Dämon. Usagi und sie gingen der Sache nach und fanden den Dämon schließlich und verwandelten sich. Jupiter und Merkur kamen auch noch dazu. Der Dämon schien allerdings die Oberhand zu haben und alle Kriegerinnen außer Moon gingen zu Boden. Sailor Moon legte all ihre kraft in ihr Zepter und besiegte den Dämon schließlich und alle Dinge die der Dämon angerichtet hatte, wurden wieder hergestellt.

Dann erschien Queen Beryl vor ihnen und stellte sich vor. Zudem erzählte sie kurz etwas von Dark Kingdom und dem Mondreich. Sie verschwand, allerdings verstanden die Mädchen erst nicht wovon sie redete. Luna erzählte ihnen dann, dass sie von Mond abstammen und Kriegerinnen sie, die die Prinzessin beschützen sollen. Die Geschichte nahm Usagi ziemlich mit, weil sie glaubte das ihre Eltern nicht ihre richtigen sind. Luna beruhigte sie aber und Usagi ging dann schließlich doch wieder nach Hause zurück.

Zoisite dachte dann an Sailor V. Während Minako von Flughafen kam, fuhr ihr ein Laster direkt entgegen (der Fahrer wurde von Zoisite manipuliert).

Akt 11

Usagi kam ins Crowd und erfuhr von Motoki das Minako Aino wohl im Krankenhaus liegt. Sie war total besorgt und tauschte sich mit den anderen aus. Ami beruhigte sie, und meinte das sie wohl nur unter Schock steht. Usagi wollte aber trotzdem zu ihr.

Nephlite bat Queen Beryl darum nun auch die Prinzessin zu suchen, weil es sein kann, dass der Silberkristall in ihren Händen ist. Sie erlaubte es ihm und hörte Zoisite mal wieder auf seinen Klavier spiel. Beryl misstraute ihm, weil Zoisite der einzige ist, der ihr noch keine Loyalität gezeigt hat.

Mamoru während dessen war wieder von Albträume, vom Silberkristall, geplagt.

Usagi erfuhr von ihrer Mutter in welchen Krankenhaus Minako stationiert ist. Sie und Makoto gingen dort dann schließlich hin und schleusten sich als Krankenschwester hinein.

Rei und Ami fanden im Internet eine für sie interessante Annonce, die dabei helfen könnte, mit Sailor V in Kontakt zu treten. Sie gingen zu dem Ort.

Minako wurde von ihrem Manager wieder zum Arbeiten verdonnert. Artemis sprach verdeckt zu ihr, dass es wohl Ärger gibt. Sie schlich sich raus und lief an Makoto und Usagi vorbei. Usagi erkannte sie. Der Manager lief Minako hinterher und weil Makoto und Usagi dachte, er wäre von einen Dämon besessen hielten sie ihm auf, was Minako dazu zwang zurück zu gehen. Ihre Tarnung folgt auf und weil die Menschen in Hektik gerieten brachte man sie in ihr Zimmer, mit Makoto und Usagi ^^. Minako wundert sich warum die beiden hier sind und dachte daran, dass Sailor Moon vielleicht weiß, dass sie Sailor V ist. Doch sie erkannte dann, dass die beiden Fans von ihr sind ^^°. Die beiden erhielte dann von Rei und Ami einen Funkspruch und so eilten sie zu den beiden. Minako erfuhr von Artemis auch davon. Sie wunderte sich warum Sailor Moon trotz ihrer Aufgabe so wirkte als würde ihr ihre Aufgabe nicht stören. Minako glaubte durch Artemis reden, dass sie die Prinzessin ist.

Als Usagi und Makoto dort ankamen stellten sie fest, das Mars und Merkur manipuliert wurden und sie in einer falle sitzen. Sie verwandelten sich und es kam zum Kampf. Zoisite erschien und manipulierte schließlich auch Jupiter. Als er dann auch das selbe mit Moon machen wollte ging Tuxedo Kamen dazwischen. Sie sahen sich an und Zoisite glaubte ihn zu kennen. Sie gingen auseinander und Zoisite verschwand. Mars, Merkur und Jupiter wurden wieder normal. Moon sah nur noch wie Tuxedo Kamen verwirrt weg ging.

Im Krankenhaus wird dann Minakos Manager von einen Dämon eingenommen.

Akt 12

Die Mädchen diskutieren über Sailor V und denken nun erst recht sie wäre ihre Prinzessin, weil die Feinde denken sie wäre es. Usagi stellt fest, dass sie ihr Signierbuch im Krankenhaus vergessen hat.

Zoisite versuchte sich zu erinnern, woher er Tuxedo Kamen kannte. Nephlite stellte ihm zur Rede, warum er einfach so vom Kampffeld verschwunden ist. Er meinte das er sich an etwas erinnert hat.

Mamoru während dessen war der Überzeugung, das Sailor V die Prinzessin ist, die ihm immer sagt er solle den Silberkristall suchen.

Minako stellte dann fest, dass ihr Manager von einem Dämon besessen ist. Dank Usagi kann sie ihm aber entkommen. Die beiden flüchteten mit einem Taxi.

Nephlite erzählte Beryl, das Zoisite meinte er hätte sich an irgendwas erinnert. Beryl wurde stutzig und schickte Nephlite weg. Sie manipulierte danach Zoisite nochmals, sodass er nur Augen für hat und ihr hörig ist.

Usagi erzählt Minako dann, dass sie ihr Buch wieder haben möchte und folgte Minako dann. Dummer weise schmierte Minako ihre Jacke mit Farbe voll und so gingen die beiden shoppen für Minako und hatten dabei Spaß. Dann erschienen jedoch Fans von Minako und Usagi spielte Doppelgängerin für sie und lockte die Fans weg ^^° (allerdings wäre es auch einfach mit den Hinterausgang gegangen). Usagi brachte Minako dann Torte mit und die beiden aßen ihn in einem Riesenrat. Minako wurde klar das sie durch Usagi noch nie soviel Spaß hatte.

Der Dämon tauchte wieder in der Stadt auf und Ami, sowie auch Rei, bemerkten ihn und riefen Usagi zur Hilfe. Sie ging dann schließlich. Minako meinte dann zu Artemis, dass sie sich dem Bösen jetzt stellen will als Prinzessin.

Der Kampf gegen den Dämon begann, doch die drei wurden gefangen. Nephlite wollte aus Sailor Moon ausquetschen wo die Prinzessin steckt, doch dann tauch Sailor V aus und stellt sich als Sailor Venus vor und Artemis zeigte sich auch mal ^^°. Sie erledigen schließlich den Dämon. Dann erschien jedoch noch Zoisite und wollte Venus töten, doch Tuxedo Kamen ging dazwischen. Zoisites Erinnerungen kamen dann auch wieder, nur traf ihm dann ein Strahl von Venus und bevor er sich in Luft auflöste, nannte er Tuxedo Kamen Endymion. Zoisite wurde schließlich im Reich der Bösen zu einem Kristall.

Akt 13

Die Mädchen freuen sich ihre Prinzessin endlich gefunden zu haben, allerdings will Sailor Venus nicht ,dass die anderen Kriegerinnen mit ihr zusammen kämpfen, weil sie noch andere Pflichten hat.

Nephlite erzählt Beryl das Zoisite etwas von einem Endymion gesagt hat und Beryl löscht Nephlites Erinnerungen. sie hatte bereits einen neuen Plan um ihre ziele zu erreichen.

Mamoru während dessen wunderte sich wer Endymion sein könnte und was er mit der Prinzessin zu tun hat. Dann bekam er einen Anruf von einem verzweifelten Motoki.

Usagi kam ins Crowd und entdeckte ein großes Durcheinander. Sie erfährt von Motoki das seine Schildkröte verschwunden ist. Usagi tröstete ihn und Mamoru kam dazu. Er erzählte Motoki, dass jemand seine Schildkröte gefunden hätte. Sie gingen zu dem Gebäude wo die Person wohnt. Die Gegend war ziemlich unheimlich und Motoki sowie auch Usagi machten sich fast vor Angst in die Hosen. Dann tauchte ein junger Mann auf. Er gab Motoki seine Schildkröte wieder und sagte ihnen, dass er Shin heißt. Die drei wollten dann wieder gehen, doch Shin meinte dann zu Usagi und Mamoru das sie noch bleiben möchte, weil die beiden ihm irgendwo her bekannt vor kamen. Sie erfuhren, dass Shin keine Erinnerungen an seine Vergangenheit hatte.

Usagi wollte ihm unbedingt helfen und fragte ihm aus was er alles mag. Er sprach von weißen Blumen, dem Meer und der Natur. Usagi ging dann um irgendwelche Gegenstände zu sammeln oder zu kaufen die damit zusammenhängen. Mamoru folgte ihr, weil er Shin auch helfen wollte, da er ja genau wusste wie er sich fühlte. Die beiden gingen dann zusammen durch die Gegend und sammelten nach Gegenstände. Am Strand angelangt meinte Mamoru dann, dass Usagi sich das alles nicht so leicht vorstellen soll und nicht zu viele Erwartungen haben darf wenn sie ihm die Gegenstände gibt. Die beiden kamen sich durch diesen Tag vielleicht auch ein wenig näher ^^°.

Am Abend passieren seltsame Dinge. Ein Mädchen wurde von einer unbekannten Person angegriffen und mit einem Dämon infiziert.

Mamoru ging dann alleine zu Shin und übergab ihm die Gegenstände. Shin meinte dann, dass er Angst hätte seine Erinnerungen wieder zu bekommen, weil er glaubt, er wäre dann nicht mehr der Mensch, der er jetzt ist. Zudem erzählte er Mamoru, dass er geträumt hätte einer Person etwas anzutun. Shin hatte dann Schmerzen und eine eigenartige Kraft umgab dann den Raum. Das infizierte Mädchen erwachte dann auch und richtete in der Stadt Schaden an.

Mamoru ging raus und traf dort Usagi. Er erzählte ihr, dass es Shin gut geht und das er sich gefreut hätte. Dann bekam Usagi die Nachricht von den anderen, dass sie ihre Hilfe brauchen und sie ging schließlich. Mamoru ging wieder ins Haus und fand Shin als eine andere Person wieder, Kunzite. Kunzite stieß Mamoru um und verschwand.

Sailor Moon kam schließlich zu dem Ort an dem das Mädchen war. Das Mädchen bat darum, dass man ihr Hilfe und mutierte schließlich zu einem Dämon. Sailor Moon schaffte es aber das Mädchen von Dämon zu befreien. Als Luna und sie sich das Mädchen genauer ansahen, fanden sie um ihren Hals lange Haare. Plötzlich erschien Kunzite. Er stellte sich vor und wollte Sailor Moon nun auch zu einem Dämon mutieren lassen. Tuxedo Kamen wollte zwar dazwischen gehen, allerdings drangen Kunzite Haare doch in ihrem Hals ein.

Akt 14

Tuxedo Kamen ging besorgt zu Sailor Moon. Diese wollte ihm angreifen, doch dann hielt ihre Kraft sie davon ab und sie wurde normal. Es schien so als hätte ihre Kraft den Dämon in ihr besiegt.

Beryl war froh darüber Kunzite nun unter ihren Leuten zu haben. Doch dieser führte sich relativ respektlos vor Beryl auf und versicherte ihr die Sailor Kriegerinnen für ihr nach und nach zu töten. Nephlite war davon nicht begeistert.

Ami, Rei, Makoto und Usagi feierten Neujahr. Hatten dabei Spaß indem sie Karaoke sangen. Doch dann klappte Usagi zusammen. Luna meinte, dass der Dämon noch in Usagi ist und das ihr wahres ich gegen den Dämon ankämpft. Makoto wollte nun nach Kunzite suchen um ihn zu töten. Rei dagegen ging auch um einen weg zu finden den Dämon aus Usagi zu vertreiben.

Mamoru kam ins Crowd, weil er wusste, dass Usagi und ihre Freundinnen meist dort sind und er sich sorgen um ihr machte, wegen den Dämon. Er sah dann wie Ami Usagi festhalten durch den Raum schleppte. Er ging ihr zu Hilfe und nahm Usagi auf dem Rücken. Sie brachte Usagi dann zu Ami. Ami machte sich riesige Sorgen um Usagi und Mamoru ging dann auch. Er selber machte sich auch Sorgen. Ami versuchte nun Usagis Körpertemperatur warm zu halten, weil ihr Körper durch den Dämon immer kühler wurde. Um ihre Usagis Mutter nicht zu beunruhigen rief Ami sie an und erzählte ihr, dass Usagi beim Karaoke ihre Stimme verloren hätte und sie heute bei ihr bleibt.

Da Naru zum selben Moment auch bei Ikouko anrief, erfuhr auch sie davon. Naru ging schließlich zu Ami und meinte, dass Usagi ihr noch eine CD wiedergeben wollte. Ami versuchte sie nun abzuwimmeln. Naru ging dann schließlich mit ihrer CD, wunderte sich aber trotzdem. Mamoru stand die ganze Zeit vor dem Gebäude und sah auch wie Naru herauskam.

Kunzite versprach Beryl, dass Sailor Moon bald für das Dark Kindom arbeiten wird und startete seinen Plan.

Ami war eingeschlafen und hatten einen Albtraum. Sie wachte auf und merkte das mit Usagi etwas nicht stimmt. Kunzite teleportierte Usagi schließlich weg. Ami wusste aber wohin und rannte raus, was Mamoru auch sah, und verwandelte sich.

Kunzite wollte nun in Usagi den Dämon erwecken. Doch Merkur stellte sich ihm zum Kampf. Kunzite war allerdings stärker. Weil Merkur aber an ihre Kraft glaubte rettete sie zumindest ihr eigenes Leben. Mars und Jupiter kamen schließlich auch dazu und stellten sich Kunzite zum Kampf. Doch Kunzite war auch dort stärker. Er war nun dabei den Dämon in Usagi zu erwecken. Besonders Ami aber auch Rei und Makoto glaubten an Usagi und hofften auf ein gutes Ende. Überraschender Weise stieß Usagi den Dämon von sich, was selbst Kunzite nicht für möglich hielt. Usagi verwandelte sich. Als Kunzite sie nun angreifen wollte, mit seinem Schwert, ging Tuxedo Kamen dazwischen. Er merkte nun das Shin in Kunzite nicht mehr zu retten war. Kunzite verschwand schließlich. So war nun alles wieder beim alten.

Die Mädchen wollten nun unbedingt wissen wieso Usagi dies geschafft hat. Sie meinte dann so, dass die Mädchen, besonders Ami, so laut waren und Luna meinte, dass der Glaube der Drei, in Usagis Gewissen geredet hätte.

Akt 15

Usagi dachte nun das Ami, Rei und Makoto nach dieser Sache anders über Tuxedo kamen denken, doch sie sahen ihm immer noch mit Vorsicht an.

Minako stellt während dessen fest, dass sie immer häufiger von Dämonen verfolgt wird.

Am nächsten Tag erfährt Usagi über die Presse, das Minakos Haus ausgeraubt wurde mit allen Juwelen die sie besaß.

Mamoru sah sich zur selben Zeit diesen Beitrag an und musste dabei an Sailor V denken, von der er glaubte, dass sie die Prinzessin sei, die in seinem Träumen vorkommt. Er dachte auch erst daran Sailor Moon um Rat zu fragen, allerdings Entschied er sich dann doch anders. Dann klingelte sein Telefon.

Kunzite wurde von Beryl zur Rechenschaft gezogen, allerdings konnte er sich aus der Sache noch mal retten. Nephlite bekam dagegen seinen Ärger ab. Kunzite machte Nephlite darauf aufmerksam, dass es sein kann, dass jemand den Silberkristall aus der Wohnung der Prinzessin geklaut habe.

In der Schule redeten Usagi und Naru über den Vorfall mit den Diebstahl. Naru lud Usagi dann zu einer Juwelier Versteigerung ein. Ami kam auch dazu, allerdings war Naru nicht all zu gut auf Ami zu sprechen, wegen der Sache in der Episode zuvor, und zerrte Usagi schließlich mit.

Im Crowd versuchte Motoki grade seine Schildkröte dazu zu bringen sich in einen bild einer weiblichen Schildkröte zu verlieben. Mamoru war auch dabei und meinte nur, dass er erstmal an sich selbst arbeiten sollte ^^". Zudem sprach er Motoki darauf an, ob e sein kann, dass Usagi in Motoki verknallt ist. Motoki verneinte dies und war sich da so ziemlich sicher. Dann tauchten Usagi, Naru und ein paar ihrer Schulkameraden dort auf und Motoki erzählte dann auch noch, dass Mamoru Usagi gestern, als es ihr schlecht ging, nach Hause getragen hätte. Usagi bedankte sich bei ihm dafür. Naru dachte nun das die beiden in einer verknallt sind.

Luna suchte während dessen im Internet etwas zu dem bösen. Rei und Makoto merkten das etwas mit Ami nicht stimmt. Sie machte sich wegen der Sache mit Naru einen Kopf.

Naru quetschte Motoki nach Information zu Mamoru aus und brachte es soweit, dass Usagi nun mit Mamoru bei der Juwelier Versteigerung alleine war. Sie hatte Mamoru erzählt, Usagi hätte ihr etwas wichtig zu sagen. Usagi stellte das vor ihm klar. Dann wurde sie von drei Kerlen umgerannt und entdeckte bei denen einen Koffer mit Juwelen. ihr fiel auf, dass einer der Ohrringe denen von Minako ähnlich sieht und wollte nun hinterher rennen. Mamoru hielt sie ab und meinte das wäre eine Sache der Polizei. Doch einer der Polizisten die dort herum liefen wollte dagegen nichts machen. Usagi verquatschte sich dann auch noch von wegen, sie könne sich in Sailor Moon verwandeln ^^". Was folgte ist eine niedliche Ablenkungsphase der beiden. Zitiere: Mamoru: "Ahh ... ein Vogel!" Usagi: "Ahh ... Gras!"

So entschied sich Mamoru dazu, mit Usagi zusammen die Juwelen zu schnappen. Sie lauerten die Typen auf und schafften es mit einem Trick mit dem Koffer auf Mamorus Motorrad zu flüchten. Die beiden waren dann alleine, freuten sich über ihren "Triumph" und merkten erstmals, dass ihnen gegenseitig etwas aneinander liegt.

In der zwischen Zeit hatten Ami, Rei und Makoto herausgefunden an welcher stelle in letzter zeit am häufigsten Menschen verschwunden sind. Sie warteten dort.

Bei Usagi und Mamoru tauchte dann der Polizist auf und entpuppte sich als Dämon. Er wollte Usagi angreifen Mamoru ging allerdings dazwischen. Er wurde verletzt und anschließend von der Treppe gestoßen. Usagi verwandelte sich in Sailor Moon und bekämpfte schließlich den Dämon.

Minako und Artemis nutzen in der zwischen Zeit die Gelegenheit unauffällig zu flüchten.

Nachdem Usagi den Dämon besiegt hatte, ging sie wieder zu Mamoru und verband seine Schuld mit einem Taschentuch. Beide fuhren dann mit Mamorus Motorrad nach hause.

Rei merkte das Ami etwas auf dem Herzen liegt, doch dann erschien ein Dämon und verursachte eine Art Treibsand, der Makoto hinein ziehen wollte. Rei und Ami hielten sie fest.

Akt 16

Rei und Ami verwandeln sich und schaffen es noch Makoto zuretten. Der Dämon verschwindet allerdings wieder. Im nachhinein erzähle die drei Usagi davon. Sie wollten zwar von ihr wissen wo sie die ganze zeit war aber darauf wollte Usagi nichts sagen, erzählte ihnen statt dessen eine Ausrede, bei der sie und Naru durch einen Dämon attackiert wurden ^^°. Ami machte sich um Naru sorgen, doch Usagi beruhigte sie.

Bei schlafen gehen musste Usagi die ganze zeit an Mamoru denken. Sie redete sich dann aber ein, dass sie nicht Mamoru sondern Tuxedo Kamen liebt.

Am nächsten Tag in der Schule merkt Usagi, dass es zwischen Ami und Naru irgendwie Streitigkeiten entwickeln. Beide waren aufeinander eifersüchtig, wegen der Freundschaft zu Usagis.

Während dessen berichtete Kunzite Beryl das er eine Art Energie Farm aufbaut hat, durch die Metalia eine Menge Energie bekommen kann. Nephlite war wiedermals sehr angespannt, weil Kunzite ihm als Versager hinstellte.

Als Ami dann ging sah sie wie Naru von eine Art Treibsand erwischt wird. Sie konnte Naru dabei nicht retten. Usagi und Rei kamen auch dazu und Ami sah wie Usagi sich große Sorgen um Naru machte. Luna fand dann heraus wo sich die verschwundenen Menschen befinden und so liefen die drei dort hin. Dort angekommen stellten sie fest das eine Barriere um die Leute war und die drei verwandelten sich. Sie versuchten es mit vereinten Kräften und besonders Merkur gab sich Mühe. Moon lobte Merkur für ihre Mühe und lief dann los um Makoto zu Hilfe zu holen. Merkur vertraute Mars dann an, dass sie furchtbar eifersüchtig auf Naru ist und gab sich die Schuld dafür das Naru nun da drin steckt. Mars machte ihr klar, dass in den Menschen Macken stecken und das Eifersucht okay sei, aber sie hätte keine Schuld an diesen Vorfall. Moon und Jupiter kamen dazu und sie durchbrachen zusammen die Barriere.

Akt 17

Usagi ging dann. Mamorus Freundin fragte ihm dann ob er das Mädchen kennt, weil es ja sein kann, dass sie kam um ihn zu sehen. Mamoru konnte sich das allerdings nicht vorstellen. Mamoru machte sich aber trotzdem Gedanken.

Usagi sah noch wie die beiden mit dem Motorrad wegfuhren und sie fing an sich wieder einzureden das ihr herz Tuxedo Kamen gehört. Sie aß die Kekse schließlich alleine. Usagi bekam mit das in den media nun wieder viel von Minako gesprochen wurde. Die Leute machten sich Gedanken, weil man von ihr wenig sieht.

Minako machte sich immer noch Gedanken. Zudem bemerkte Artemis das es ihr anscheinend gesundheitlich nicht so gut geht.

Beryl war froh darüber das Metalia zum teil erweckt wurde. Kunzite machte ihr dann aber klar, dass er nicht ihr sonder Metalia dient. Nephlite sah das als Verrat an. Beryl stellte dann auch fest das Jedyte wieder unter ihnen war.

Am nächsten Tag in der Schule, bekamen die Schüler die Aufgabe etwas zu stricken, für eine gewisse Person die man mag. Usagi dachte zwar erst an Mamoru, dann jedoch war sie sich sicher das Tuxedo kamen ihm bekommen soll. Makoto war nicht darüber erfreut, weil sie ihn immer noch als Feind ansah.

Rei während dessen war in einer Kirche wegen den Todestag ihrer Mutter. Minako war ebenfalls dort.

Nephlite und Jedyte unterhielten sich dann alleine. Nephlite war sich sicher das Kunzite nur nach der Macht von Metalia her war und seiner geliebten Königin etwas antun könnte.

Usagi und Makoto gingen dann shoppen um eine geeignete Wollfarbe zu finde. Usagi entschloss sich dann für weiß.

In der Kirche trafen Rei und Minako aufeinander, weil der Pfarrer Minako und Hilfe bat, wegen einen kranken Hund, und Rei dazu kam. Sie kümmerten sich um den Hund.

Makoto sprach Usagi dann nochmals an ob sie sich sicher ist, dass sie den Schal an Tuxedo Kamen geben will. Usagi dachte wiedermals an Mamoru, doch sie reagierte dann nicht auf ihre Frage sondern rief nun das sie zum Crowd laufen.

Minako wusste bereits das Rei Sailor Mars ist. Rei fand dann durch eine Zeitschrift, die dort rum lag, heraus das sie Minako Aino ist. Rei erzählte ihr, dass ihre Freundin ein großer Fan ihr ist.

Während dessen versuchte Usagi sich gute Laune zu machen indem sie Ami und Makoto Karaoke vorsingt.

Rei fragte sich was jemand wie Minako in der Kirche will. Minako antwortete, dass sie hier in Ruhe nachdenken kann. Die beide hatten dann noch etwas Spaß mit dem Hund. Doch dann spürte Rei einen Dämon. Sie lief los und Minako folgte ihr, trotz Artemis Rat es nicht zu tun.

Ami, Usagi und Makoto gingen dann durch die Gegend. Usagi hatte schon einen teil ihres Schals angefangen und trug in in der Hand. Sie liefen dann hektisch los, weil sie die Nachricht von Luna bekamen, dass ein Dämon beider Kirche erschienen ist und Usagi lief direkt in Mamoru und seiner Freundin. Sie ließ den Schal fallen. Eine Weile sagte niemand was. Dann hub seine Freundin den Schal auf und meinte, dass es ihr Leid tut, dass der Schal heruntergefallen ist weil sie annimmt, dass er ihr wichtig ist. Usagi lief dann weg und Ami, sowie Makoto folgen ihr. Mamoru sah ihr nach.

Ami kam nicht hinterher weil die beiden so schnell liefen. Makoto fragte Usagi dann was los ist und bemerkte dann das Usagi in Mamoru verliebt ist.

Während dessen kämpfte Sailor Mars gegen den Dämon. Minako entpuppt sich als Sailor Venus, was Mars sehr überrascht. Die beiden kämpften schließlich zusammen.

Usagi ging während dessen in Gedanken versunken durch die Gegend

Der Kampf ging bis in die Nacht und schließlich griff der Dämon Venus an und sie ging zu Boden. Mars sah nach ihr, doch Venus rief ihr zu sie solle sich um den fliehenden Dämon kümmern, was sie nicht tat. Venus meinte dann, dass sie enttäuscht von ihre wäre. Wenn sie eine Kriegerin sein will sollte sie erstmal Erwachsen werden.

Akt 18

Mars war darauf etwas beleidigt, meinte dann dass sie für ihr nicht den Bodyguard spielen müsste und ging. Später war Minako dann doch etwas betrübt, weil sie Mars so beleidigt hat.

Während dessen beschließen Nephlite und Jedyte ihre Kraft zu verbünden und die Sailor Krieger in eine Falle zu locken.

Usagi erzählt auch Ami dass sie in Mamoru verliebt ist, obwohl sie es nicht versteht, weil er ja meinst gemein zu ihr war. Makoto beschließt für Usagi Informationen zu sammeln, weil sie Usagi Mut machte, dass sie ihn nicht aufgeben soll (ihr war es lieber wenn sie ihm nachläuft, anstatt Tuxedo Kamen ^^).

Rei kümmerte sich auch weiterhin um den zugelaufenen Hund und weil Minako das merkte, tat sie es auch. Rei konfrontierte sie damit, dass sie nicht versteht warum sie mit ihnen nicht zusammenarbeitet. Sie antwortete allerdings nicht.

Makoto fand über Motoki heraus, dass das Mädchen Hina heißt und Mamoru mit ihr verlobt ist. Sie erzählte es auch Ami, konnte Usagi das Ganze aber nicht wirklich sagen.

Hina lud während dessen Mamoru zu einer Veranstaltung in der Kirche ein. Sie erzählte ihm, dass sie schon immer davon träumt mit ihm in der Kirche zu heiraten. Mamoru war sich seinen Gefühlen nicht sicher, allerdings wollte er Hina nicht betrügen, weil er ihr in der Kindheit das Heiratsversprechen gegeben hatte und Hina schon immer für ihm da war.

Während dessen fand Minako heraus weshalb der Dämon den Priester angegriffen hatte. Durch Minako erfuhren auch Luna und Rei davon, die das Ganze an die anderen drei weiterleiteten.

Der Dämon zeigte sich in Gestalt des Priesters in der Kirche, wo auch Mamoru und Hina anwesend waren. Er saugte den Menschen die Energie ab, allerdings flüchtete Mamoru mit Hina.

Usagi, Rei, Makoto und Ami trafen schließlich aufeinander und verwandelten sich. Sie fanden den Dämon, der grade dabei war Mamoru und Hina die Energie abzusaugen. Die beiden wurden schließlich ohnmächtig.

Sie griffen den Dämon an, doch dann erschienen Jedyte und Nephlite. Sie standen sich gegenüber. Dann erschien plötzlich Venus und Mars wunderte sich warum sie sich nun doch dazu entschloss mit ihnen zu kämpfen. Der Dämon verfolgte Venus und Mars lief hinterher. die anderen drei kümmerten sich um Jedyte und Nephlite.

Venus und Mars kämpften schließlich gemeinsam und verbündeten ihre Kräfte. Sie besiegten den Dämon dann. Mars meinte dann ob sie wirklich nicht vorhat sich mit ihnen zu verbünden, doch Venus meinte das Mars lieber bei Sailor Moon und den anderen bleiben soll, weil sie alleine klar kommt.

Moon, Merkur und Jupiter hatten anfangs Probleme mit Nephlite. Ihr erster gemeinsamer Angriff ging daneben, allerdings versuchten sie es ein zweites mal ihre Kräfte zu verbinden und schlugen die beiden in die Flucht, allerdings hatten sie auch diesmal die Energie der Menschen gewonnen.

Als Moon Mamoru und Hina dort liegen sehen hat, merkte sie, wie schön liebe sein muss, allerdings war sie trotzdem betrübt.

Minako war dann mit Artemis alleine. Artemis meinte das Minako ihre Mission sehr gut erfüllt, auch wenn sie damit mehr in Beschuss des Bösen kommt. Die Wahrheit war, dass Minako versuchte das Böse von der wirklichen Prinzessin abzulenken.

Den Bösen gelang es wiederum Metalia mächtiger werden zu lassen.

Akt 19

Beryl ist stolz über Jedytes und Nephlites Arbeit, die diese nun auch fortsetzen wollten. Beryl bekam erstmals das Gefühl als hätte Kunzite seine Erinnerungen an damals wieder.

Während dessen waren sich Minako und Artemis klar das sie ihr ziel, das Böse von Sailor Moon fern zu halten, erreichen müssen und schicken eine Nachricht auf ihrer Website.

Usagi strickte den Schal weiter und beendete ihn schließlich. Es war Valentinstag und als Usagi in die Küche ging, bemerkte sie, dass sie Besuch hatten von der kleinen Hikari (die Tochter einer Freundin ihrer Mutter). Usagi sollte sich um ihr kümmern und unterhielt sich mit ihr. Sie erfuhr das Hikari in einen Mitschüler verliebt ist und so gingen die beiden los um die passende Schokolade zu finden.

Makoto und Ami machten sich immer Sorgen um Usagi, weil sie ihr noch immer nicht gesagt hatten, dass er bald Hina heiraten wird. Motoki schmollte während dessen, weil er noch kein Geschenk bekommen hatte und freute sich um so mehr als Makoto ihm einen Schal geschenkte.

Hikari erzählte Usagi das ihr Mitschüler in seine Lehrerin verknallt wäre. Diese war noch dazu Hina und diese lief den beiden mit Mamoru über den Weg. Hina schenkte den beiden einen Lutscher ^^°, was Mamoru anscheinet ziemlich witzig fand. Sie gingen dann beide. Usagi und Hikari suchten dann passende Schokolade aus.

Makoto merkte, dass Rei ihnen etwas verheimlicht und meinte dann zu Ami, dass es blöd ist wenn sie alle Geheimnisse für sich behalten. Ami wiederum meinte, dass sie ja auch vor Usagi ein Geheimnis haben. Rei fand während dessen heraus wo sich Minako aufhält.

Usagi und Hikari gingen zu den Haus, wo der Mitschüler wohnt, doch auch dort trafen sie auf Hina und Mamoru. Die beiden fuhren dann mit Mamorus Motorrad weg. Hikari traute sich erst nicht ihm die Schokolade zu geben, doch Usagi fing an ihr Mut zu machen, dass sie um ihren Mitschüler kämpfen solle. Das mit den beiden klappte dann auch und Usagi ging. Sie selber wollte sich allerdings nicht in Mamorus und Hinas Beziehung einmischen.

Usagi hörte dann Geschrei. Ein Dämon griff viele Menschen an. Sie verwandelte sich und jagte den Dämon in eine Halle. Mamoru spürte ebenfalls den Kampf. Moon kämpften gegen den Dämon doch dieser versuchte sie aus zu tricksen. Tuxedo Kamen half ihr dann jedoch und so besiegte sie den Dämon. Um die Schokolade nun wenigstens jemanden zu schenken, schenkte Moon sie Tuxedo Kamen. Dieser meinte, ob sie niemanden hätte, den sie die Schokolade geben könnte. Sie erzählte ihm dann, dass sie schon jemanden hätte, den sie aber aus den Weg zu gehen versuchte, weil er eine nette Freundin hat. Im Gedanken dachte Mamoru nun Usagi würde jemanden anderen schon lieben. Tuxedo Kamen machte ihr dann jedoch noch mut, sie sollte ihren geliebten nicht einfach so aufgeben, was Moon zumindest etwas aufheiterte. Er ging dann, dachte dann jedoch daran, dass er selber ja auch nicht um sie kämpft und beschloss sie trotzdem weiter zu beschützen.

Rei kam zu den Ort, an dem Minako sein sollte. Sie merkte, dass Venus anscheinend versuchte das Böse auf sich zu lenken und spürte das Böse, verwandelte sich und stellte fest, dass Nephlite Venus bereits beschlagnahmt hat.

Affiliates & Darlinks

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen. Wenn du die Cookies nicht willst, dann kannst du sie deaktivieren - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK